Funktionsweise der Bibliothek

Die Beratung und Ausleihe sind denjenigen Personen vorbehalten, welche eine Lesekarte erworben haben (40.-- Schweizer Franken oder 40.-- Euro pro Jahr, Unterstutzungsbeitrag ab 100.-- Franken oder Euro). Nur die neueren Bücher und Broschüren können ausgeliehen oder per Post verschickt werden. Die anderen Dokumenttypen (alte Bücher, Universitätsarbeiten, Zeitschriften, audio-visuelle Dokumente) müssen vor Ort konsultiert werden. Möglicherweise können aber Kopien geliefert werden.

Um Werke auszuleihen, schreiben Sie uns per Mail oder Post, worin auch eine Postadresse für den Versand angeben sein muss. Um Auskünfte zu erhalten, geben Sie das Thema Ihrer Suche und die Sprachen, die Sie lesen, genauer an.

Da die Bibliothek in der Regel von Freiwilligen betreut wird, sind die Antwortzeiten unterschiedlich.

Der Katalog ist online zugänglich. Ausführliche Informationen über seine Funktionsweise sind im Leitfaden für Nachforschungen verfügbar.

Der Zugang zum CIRA, die Kontaktmöglichkeiten und die Zahlungsmöglichkeiten sind auf der Seite Kontakt genau dargelegt.